Startseite <-||-> Behandlungen
Manuelle Lymphdrainage

zurück zu unserem Behandlungsangebot

 

Manuelle Lympdrainage ist eine Zusatzausbildung für Physiotherapeuten und Masseure und darf nur von den Therapeuten durchgeführt werden, die diese Zusatzausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Lymphdrainage dient der Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen. Hierbei wird mit kreisförmigen Verschiebetechniken Flüssigkeit, die sich im Gewebe gesammelt und angestaut hat, in das Lymphsystem verschoben. Zu Stauungen kann es kommen, wenn Verletzungen oder Erkrankungen des Lymphsystems vorliegen wie z.B. eine Entnahme von Lymphknoten bei Krebserkrankungen oder nach Verletzungen wie Muskelfaserrissen, Verstauchungen oder Frakturen.

Das Lymphsystem mit seinen Lymphgefäßen und Lymphknoten verteilt sich über den gesamten Körper und so können auch alle Körperteile (Arme, Beine, Körperstamm, Gesicht) von Ödemen betroffen sein.

Bei der Manuellen Lymphdrainage soll nicht wie in der klassischen Massage eine Mehrdurchblutung erreicht werden, die Behandlung wirkt sich vorwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus.

Die Wirkung der Lymphdrainage wird verstärkt durch Kompression der geschwollenen Region mit Kompressionsverbänden oder speziell angepassten Kompressionsstrümpfen.

In der Manuellen Lymphdrainage gibt es drei Zeiteinheiten, 30 Minuten / 45 Minuten / 60 Minunten, die der Arzt anhand der Diagnose und der Schwere des Ödems bestimmt und auf die Verordnung einträgt.

Informationen zu ärztlichen Verordnungen

Preise für Selbstzahler:
 
Manuelle Lymphdrainage 1 x 26,00
30 Minuten 5 x 123,50
  10 x 234,00
 
45 Minuten 1 x 39,00
  5 x 185,00
  10 x 351,00
 
60 Minuten 1 x 52,00
  5 x 247,00
  10 x 468,00
 
Alle Behandlungen sind auch als Gutschein erhältlich.
Alle Preise verstehen sich inkl. Nachruhe.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

zurück zu unserem Behandlungsangebot